Frank Trapp

Mein Name ist Frank Trapp, ich bin 1966 geboren, wohne in Dipperz und bin von Beruf Betriebswirt.

Als ich erfuhr, dass Katharina für eine so lange Zeit in Uganda tätig gewesen war, hatte mich das sehr beeindruckt. Im Sommer 2013 lernte ich dann Pfarrer Placid in Dipperz kennen. Während dieser Zeit erfuhr ich etwas über die Menschen und das Leben in Uganda. Ende 2014 hatte ich dann die Gelegenheit, an einer Reise nach Uganda teilzunehmen. Erneut war ich von dem Land, den Menschen und deren Lebensweise beeindruckt. Es gab täglich neue Überraschungen, wie dort die Menschen - insbesondere die Kinder - ihr Leben meistern.

Dass Katharina unter anderem schon eine Vielzahl an Kindern bei ihrer Schul- und Weiterbildung unterstützt hat, fand ich richtig toll und so war es für mich keine Frage, ebenfalls eine Patenschaft zu übernehmen. Bei meiner zweiten Reise nach Uganda Ende 2017 hatte ich dann die Gelegenheit, mein Patenkind persönlich kennenzulernen. Dies war ein sehr bewegender Moment für mich und ich habe eine Dankbarkeit erfahren, wie ich sie bis dahin noch nicht erlebt hatte.

Als Ende 2017 EMIKWANO gegründet wurde, war es für mich selbstverständlich, mich für unsere Ziele einzubringen und mitzuhelfen.